Ihr Browser is veraltet. Er birgt bekanntlich Sicherheitsrisken und kann diverse Inhalte der Website nicht korrekt darstellen.

Warnung: Verdächtige Anrufe im Namen der SVA Zürich

Datenschutz: Warnung: Verdächtige Anrufe im Namen der SVA Zürich

Datenschutz

In dieser Daten­schutz­erklärung informieren wir Sie, wie und wozu wir Ihre Personen­daten erheben, be­arbeiten und ver­wenden.

Warnung: Verdächtige Anrufe im Namen der SVA Zürich

Tipps und Hilfe bei Verdachtsfällen

Es kommt leider vor, dass Unbekannte anrufen und vorgeben, für die SVA Zürich zu arbeiten. Dabei geht es beispiels­weise um Umfragen zur Gesundheit, zu Steuern oder Fragen zur Prämien­verbilligung. Seien Sie vorsichtig, geben Sie keine persönlichen Informationen preis.

Seien Sie aufmerksam:

  • Die SVA Zürich verkauft keine Produkte oder Leistungen.
  • Die SVA Zürich führt keine Umfragen zu Ihrer Krankenkasse oder zum Leben in der Schweiz durch.
  • Seien Sie vorsichtig gegenüber Unbekannten, die Ihnen im Namen der SVA Zürich Fragen zur Prämienverbilligung stellen.
  • Die SVA Zürich vereinbart keine Kundenbesuche zur Prüfung der Prämienverbilligung.
  • Die SVA Zürich fragt Ihre Kundinnen und Kunden nie nach persönlichen Sicherheitselementen wie Passwörtern oder Kreditkartennummern.

Wo können Sie einen verdächtigen Anruf melden?

Fragen Sie nach dem Namen der Anruferin, des Anrufers und beenden Sie das Gespräch. Notieren Sie sich die Telefon­nummer. Melden Sie uns den Vorfall via Webformular. Angaben, die Sie über die Formulare auf der Webseite an die SVA Zürich senden, werden sicher übermittelt. Wir werden den Anruf straf­rechtlich überprüfen. 

Kontakt

Footer