Ecolite AG nimmt This-Priis 2021 entgegen

Ecolite AG nimmt This-Priis 2021 entgegen

Die Ecolite AG aus Wolf­hausen ist This-Priis-Gewinner­in 2021. Martin Schilt, Leiter IV-Stelle der SVA Zürich, über­reichte den Preis.

27. April 2021

Martin Schilt, Leiter IV-Stelle bei der SVA Zürich, (rechts) überreicht Samuel Bregrenzer und Madeleine Brun von der Ecolite AG den This-Priis.
Martin Schilt, Leiter IV-Stelle bei der SVA Zürich, (rechts) überreicht Samuel Bregrenzer und Madeleine Brun von der Ecolite AG den This-Priis.

Wer als Unter­nehmen den Wieder­einstieg einer IV-Kundin oder eines IV-Kundes unterstützt, der kann auf lange Sicht nur profitieren. Risiken für den Arbeit­geber? Gibt es keine. Ein Arbeit­geber hat vor Vertrags­abschluss sechs Monate Zeit, um sich von der Eignung und den Kompetenzen eines neuen Mit­arbeiters, einer neuen Mit­arbeiterin zu überzeugen – die Kosten dafür trägt die IV. Passt es schliesslich für beide Seiten und kommt es zu einem Vertrags­abschluss, dann greift die IV finanziell noch einmal unter die Arme, sollten für den neuen Job noch Aus­bildungs­kosten nötig sein.

Einer, der den Wert des IV-Arbeits­versuchs für sich und sein Unter­nehmen entdeckt hat, ist Samuel Bregrenzer, CEO der Ecolite AG in Wolf­hausen. Er hat mittels IV-Arbeits­versuch bereits vier Personen in seinem Unter­nehmen eingestellt – ein Fünftel der gesamten Beleg­schaft. Auch darum ist er seit dem 7. April 2021 Träger des This-Priis 2021 – dem IV-Arbeit­geber-Award des Kantons Zürich.

Preisübergabe in Wolfhausen

Am Montag, 26. April 2021, durfte Samuel Bregrenzer den This-Priis 2021 schliesslich entgegen­nehmen. Martin Schilt, Leiter IV-Stelle der SVA Zürich, hat ihm den Preis in seiner Firma Ecolite AG in Wolf­hausen persönlich überreicht. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Preis­übergabe im kleinen Rahmen statt. Je eine Delegation der Ecolite und der SVA Zürich trafen sich zur Preis­übergabe auf dem Firmen­gelände der Ecolite AG.

«Es braucht Unter­nehmen wie die Ecolite AG, die Menschen mit Handicap eine Chance geben, ein finanziell unabhängiges und selbständiges Leben zu führen – und zwar auch in einem Kontext, der für die Firma stimmen und nicht zuletzt auch rentieren muss», sagte Martin Schilt in seiner Laudatio auf der Terrasse der Ecolite AG. «Ein­gliederung braucht und gibt Energie. Das ist keine Einzel- sondern immer eine Team­leistung.» Er übergab Samuel Bregrenzer den This-Priis schliesslich physisch. Eine Silber­schale – sie steht für die Offen­heit des Unternehmens, Menschen mit Handicap zu fördern und sie im Team will­kommen zu heissen. Die Schale wird nun ein Jahr lang wöchentlich mit vitamin­reichen Früchten aufgefüllt.

Wir schauen bei den Arbeitsversuchen sehr genau darauf, ob jemand wirklich arbeiten will.

«Wir sind sehr stolz auf die This-Priis-Aus­zeichnung und freuen uns über jede Erfolgsgeschichte, zu der die Ecolite beitragen kann», liess sich Samuel Bregrenzer gut gelaunt zitieren, nachdem er den Preis ent­gegen­genommen hat. Denn trotz dem sozialen Engagement zähle am Schluss der finanzielle Erfolg. «Wir schauen bei den Arbeits­versuchen sehr genau darauf, ob jemand wirklich arbeiten will.» Die Ecolite zähle darum auch auf äusserst loyale Mit­arbeitende, die eine Chance erhalten und diese genutzt hätten. Auch Samuel Bregrenzer strich den Team-Gedanken noch einmal heraus: «Den This-Priis haben wir als Team gewonnen. Darum ist es umso schöner, dass unsere Mit­arbeitenden dank der Schale mit den Früchten nun ein Jahr lang jede Woche daran erinnert werden, dass wir eine tolle Firma sind, in der jede und jeder zum Erfolg beiträgt.»

Arbeitgeber nominieren für den This-Priis 2022

Ab sofort ist es wieder möglich, Arbeit­geber für den This-Priis 2022 zu nominieren. Welches Zürcher Unter­nehmen verdient es wie die Ecolite AG, für sein Engagement für die Eingliederung ausgezeichnet zu werden? Nominieren geht ganz einfach über das Online-Formular. Eingaben sind bis Freitag, 29. Oktober 2021, möglich.

Weiterführende Links:

Kontakt

Footer