IV-Jahrestagung mit prominenten Gästen und glücklichen Gewinnern

IV-Jahrestagung mit prominenten Gästen und glücklichen Gewinnern

Politische und philo­sophische Denk­anstösse, Infos zu Neue­rungen und der Triumph einer jungen Zürcher Gastro­firma – Im­pressionen der IV-Arbeit­geber­tagung 2022. 

08. April 2022

Die IV-Früh­jahrs­tagung 2022 war der erste grosse Arbeit­geber­anlass der SVA Zürich nach zwei Jahren Pan­demie. Ziel der Tagung ist es, über Neue­rungen zu infor­mieren, aber auch zu inspi­rieren. Das ist der SVA Zürich definitiv ge­lungen. Am Anlass wurde auch oft und herzlich gelacht. Es war eine von Anfang bis Schluss ge­glückte Auftakt­veranstaltung nach langer Pause. Die Pandemie forderte Wirt­schaft, Politik und Gesellschaft gleicher­massen, auch die SVA Zürich, wie Direktor Marc Gysin in seiner Be­grüssung be­richtete. So war auch der Titel der IV-Arbeit­geber­tagung – am Limit – passend gewählt.

Selbst­bestimmung vor Fremd­bestimmung

Gast­referate mit hohem Informations- und Unter­haltungs­wert

Regierungs­rat Mario Fehr eröffnete mit einer Gruss­botschaft und mit Aus­führungen zur Selbst­bestimmung, konkret zum neuen Selbst­bestimmungs­gesetz für Menschen mit Be­hinderung. Es handle sich dabei um ein Gesetz von historischer Be­deutung, denn die Vor­lage sei vom Zürcher Kantonsrat ein­stimmig an­genommen worden, berichtete er. Fremd­bestimmung und unser aller Umgang mit der Mehr­deutigkeit, war an­schliessend Thema des Impuls­referats von Schrift­steller und Literatur­kritiker Philipp Tingler.


Prävention und beruf­liche Ein­gliederung

Gewinnerin des This-Priis 2022 erhält viel Sympathie

Im zweiten Teil des Abends lag der Fokus auf der IV und ihren Ent­wicklungen, deren wieder steigen­des Defizit An­lass zur Sorge gebe, wie Martin Schilt, Leiter der IV-Stelle und Gast­geber der Ver­anstaltung, auf­zeigte. Deshalb müsse in Prävention und berufliche Ein­gliederung investiert werden. «Die Mass­nahmen sind wirk­sam, und es gibt auch keine Alternative», sagte Martin Schilt mit Nach­druck. Wie die SVA Zürich die Arbeit­gebenden konkret unterstützt, zeigte Patrick Meyer, Leiter der IV-Arbeitgeber­beratung, in seinem Beitrag auf.

Die IV-Arbeitgeber­tagung 2022 endete mit einem Höhepunkt. Die Ver­leihung des This-Priis wurde mit Spannung er­wartet. Zuvor wurden alle fünf Finalisten und ihr Enga­gement für die berufliche Ein­gliederung in Video­porträts vorgestellt. Über den Gewinn des IV-Arbeitgeber-Awards freuen durfte sich dann das junge Team der Juicetime GmbH. Die Stadt­zürcher Betreiberin einer veganen Restaurant­kette will mit ihren frischen Ideen die Branche verändern und be­eindruckte mit ihrem nach­haltigen Ansatz zur Förderung gesunder Arbeits­bedingungen für all ihre Mit­arbeitenden. 

Kontakt

Footer